Heimatmuseum Oberstdorf

Geschichte, Brauchtum, Handwerk, Kunst, Sport und Leben im Bergdorf Oberstdorf

  

 
87561 Oberstdorf, Oststr. 13 * Telefon: (08322) 5470 / 2226 / 2218 * Kontaktformular
 
Unsere englischen Seiten  Unsere französischen Seiten  Unsere italienischen Seiten  Unsere spanischen Seiten  
 
 
 

Generalversammlung 2016

Die Jahresversammlung, zu der 51 Vereinsmitglieder erschienen, fand heuer am Mittwoch, den 9. März 2016, um 20 Uhr in unserem Vortragsraum im Museum statt. Neben den üblich Berichten und den Wahlen, sorgte Eugen Thomma mit dem Vortrag "Olte Litt - die olt Zitt bis 1950" für eine gelungene Abrundung der Veranstaltung.

Erster Vorsitzender Albert Vogler begrüßte besonders die Ehrenmitglieder Otto Simbeck, Eugen Thomma, Alfons Thannheimer, den 2. Bürgermeister Fritz Sehrwind und die anwesenden Gemeinderäte. Er berichtete in bewährter Weise über das vergangene Museumsjahr, das sich verhältnismäßig ruhiges Jahr erwies. Hervorzuheben war die Eröffnung des neu gestalteten Tourismusraumes im Februar 2015 und kleine Ausstellung im Februar 2016 mit einigen Bildern von Josef Anton Fischer.

Anschließend berichtete Museumspfleger Karl Schädler über die verschiedenen Spenden und Erwerbungen, wie Bändelblachen, Bücher, Halstücher, Stühle, Postkarten, ganz alte Ski usw. Ein besonderer Gewinn für das Museum waren die prächtigen Bilder von Josef Anton Fischer. 

Kassier Hans Althaus trug den Kassenbericht über das laufende Museumjahr vor. Aufgrund des guten Wetters waren 11% weniger Besucher im Museum. Hermann Althaus und Schall Adalbert hatten vorab die Kasse geprüft und Hermann Althaus schlug vor, den Kassier zu entlasten. Was einstimmig geschah.

2. Bürgermeister Fritz Sehrwind übernahm die Entlastung der Vorstandschaft vor und nutze die Gelegenheit war, um ihr für die geleistete Arbeit zu danken. Er lobt das Museum, welches die Geschichte bewahrt und damit auch den Tourismus fördert. 

Bei der nun folgenden Wahl wurden der 2. Vorsitzende Alfons Thannheimer, die Museumspfleger Schädler Karl und Schlachter Fritz, die Beisitzer Christoph Kleiner, Kappeler Bene und Alex Rößle und die Kassenprüfer Althaus Hermann und Schall Adalbert einstimmig per Akklamation in ihren Ämtern bestätigt. Gemeinderat Martin Rees, der als Wahlleiter bestellt war, führte diese im Schnelldurchlauf durch und lobte: "Das Museum ist das historische Gedächtnis von Oberstdorf. Dass das Haus so da steht, ist Euer Verdienst."

Unter "Wünsche und Anträge" ging Albert Vogler auf den geplanten, zweitägigen Ausflug ein, für den sich leider nur 11 Personen angemeldet hatten. Er musste deshalb abgesagt werden. Er kündigte jedoch an, dass im Juli ein eintägiger Ausflug in Planung sei. Um 20:40 Uhr schloss der offizielle Teil der Veranstaltung.

Nun folgte der Vortrag von Eugen Thomma: "Olte Litt - die olt Zitt bis 1950". Es war eine gelungene Zeitreise von Bürgermeister Vogler Ludwig bis zum Bau der Söllereckbahn. Großer Applaus bestätigte dem Referenten, dass sein Vortrag gut angekommen war.

s'Nuischte

Falls ihr aktuell über das Museum informiert werden wollt, kann ich einen "nuimodischen" Weg anbieten. Auf neudeutsch nennt man das "Newsletter"!
Euer "Webmaschtr" Alex Rößle
PS: Am Ende jeden Newsletters findet Ihr einen Link, mit dem Ihr euch wieder abmelden könnt!

 

- Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart begreifen -